Kontemplative Exerzitien (P. Kazda, Juni 2017)
04.06.2017, 18:00 Uhr

Kontemplative Exerzitien (P. Kazda, Juni 2017)

Einfuehrung in das kontemplative Beten des Namens Jesu (nach Franz Jalics SJ) und in die kontemplative Lebenshaltung.
Viele Menschen sehnen sich danach, einfach still in der Gegenwart Gottes zu verweilen. Aber sobald sie ruhig werden, gehen innerlich Lärm und Unruhe los, Gedanken und Gefühle tragen sie davon.
Diese Tage wollen Hilfen dazu geben, die Beschäftigung mit sich selbst, mit den eigenen Gedanken und Gefühlen mehr und mehr loszulassen ohne zu verdrängen und die wortlos-schweigende Ausrichtung auf Gott - Jesus Christus einzuüben.

Wir gehen den Weg der Wahrnehmung vom aufmerksamen Innewerden der äußeren Wirklichkeit über die Wahrnehmung meiner selbst bis hin zur Wahrnehmung der letzten Wirklichkeit, der Wirk-lichkeit Gottes im liebevollen, schweigenden, gläubigen Verweilen in Seiner Gegenwart im kontemplativen Beten des Namens Jesu.
Ein einfaches, nüchternes Gebet für Menschen, die Sehnsucht nach Stille haben und einen unmittel-baren Zugang zu Gott suchen - auch für den Alltag.

Programm

  • Gemeinsames Gebet in der Stille in Einheiten zu je 30 Minuten
  • kontemplatives Beten des Namens Jesus Christus
  • Eucharistiefeier mit Ansprache zum Exerzitienweg
  • Zeit, um in die Natur hinauszugehen
  • Einzelbegleitung
  • durchgehend Schweigen

Ort
Marienheim - Exerzitienhaus der Marienschwestern
Fischereckstraße 23
4645 Grünau

Begleitung/Referent
P. Josef Kazda SJ, Angela Suntinger

Sprache: Deutsch English